thema

Die Additive Manufacturing Technologie 3D-Druck entspricht einem schichtenden Aufbau von Materialien, wie Kunststoff, Metall, Keramik und Verbundwerkstoffen. Als generatives Fertigungsverfahren ermöglicht der 3D-Druck eine enorme Zunahme der Designfreiheit, die innovative Gestaltung von Produktions- und Supply Chain Prozessen sowie die Entwicklung völlig neuer Geschäftsmodelle.

Der Einsatz von 3D-Druck in Industrieunternehmen führt vor allem zu einer deutlichen Verkürzung der Entwicklungs- und Lieferzeiten und zu einer drastischen Reduzierung der Lagerbestände. Zudem wird eine konsequente Umsetzung des Produktionskonzeptes „Mass Customization“ möglich. Vorreiter beim Einsatz der 3D Technologie sind Unternehmen der Luftfahrt- und Automobilindustrie sowie des Maschinenbaus und der Medizintechnik. Die grundsätzlich hohe Relevanz der 3D-Druck Technologie für Industrieunternehmen belegen jährliche Wachstumsraten des Druckermarktes von deutlich über 30 Prozent.